STAR E - against Racism in Europe

STAR E - Standing together against Racism in Europe ist ein durch die Leitaktion 2 des EU Programms Erasmus+ gefördertes europäisches Partnerschaftsprojekt zur „Entwicklung von Innovation“. ICJA Freiwilligenaustausch weltweit hat das Projekt im Auftrag eines Konsortiums von insgesamt 8 Partnerorganisationen aus 8 EU-Ländern beantragt und koordiniert nun seine Umsetzung von August 2017 bis Juli 2020.

Die glaubwürdige, holistische Bekämpfung von Rassismus auf allen Ebenen unserer Arbeit im ICJA und in der internationalen Föderation ist zentrales Leitmotiv dieses Projekts. Für ICYE ist das gewaltfreie Engagement für Gerechtigkeit und Frieden in einer gemeinsamen Welt Kernanliegen. Das Projekt soll durch mehrere europäische Workshops die Möglichkeit bieten, gemeinsam mit unseren Partnern darauf zu schauen, wie sich rassistische Diskriminierung in unseren Programmen und Strukturen zeigt und was getan werden kann, um Rassismus in unseren Haltungen und Handlungen zu erkennen und anzugehen. Beabsichtigte Ergebnisse dieses Prozesses sind zum einen Methoden und Konzepte für die rassismuskritische und –sensible Jugendarbeit, die gemeinsam erarbeitet und in der jeweiligen Arbeitspraxis erprobt werden sollen. Zum anderen soll die rassismuskritische Organisationsentwicklung der teilnehmenden Jugend- und Freiwilligendienstorganisationen ermöglicht und angeregt werden. Für jeden dieser beiden Schwerpunkte entsteht im Lauf der 3 Jahre eine Publikation mit Methoden, Tools und Materialien, die gegen Ende der Projektlaufzeit anderen Organisationen und Netzwerken in den teilnehmenden Ländern sowie auf europäischer Ebene zur Verfügung gestellt werden.  

Folgende Partner sind beteiligt:
Dansk ICYE, Dänemark
SOCIUS, Deutschland
Maailmanvaihto, Finnland
Jeunesse et Reconstruction, Frankreich
AUS, Island
UNITED for Intercultural Action, European Network against nationalism, racism, fascism and in support of migrants and refugees / FSV, Ungarn
ICYE UK, Vereinigtes Königreich
KERIC, Slowakische Republik

 

 

 

Kofinanziert durch die Europäische Union

 

 

Diesen Artikel teilen
Verein

Infos zu unserem Verein und unserer Arbeit

Woher kommt der Verein und in welche Richtung geht er? Darüber mehr an dieser Stelle.

EU-Projektreihe

Young activists for peace

Young activists for peace - Jugendbegegnungen zu Flucht und Asyl und interreligiösem Dialog