Virtuelle Workcamps

Eine der kreativen Ideen um in der Zeit der Corona-Krise mit den bestehenden Möglichkeiten weiter internationalen Austausch zu ermöglichen sind virtuelle Workcamps. Auch wenn wir nun physische Distanz wahren müssen, können wir dennoch in der digitalen Welt soziale Nähe schaffen!  

Was ist ein virtuelles Workcamp?  Über eine Online-Plattform entsteht ein Austauschforum für Jugendliche aus der ganzen Welt. Für 1-2 Wochen und etwa 1 Stunde pro Tag können wir Wissen und Erfahrungen ausgetauscht werden. Denkbar ist alles, was wir von zu Hause aus machen können, z.B.: Sport, Sprachpraxis, Handwerk, praktische Ideen für nachhaltigen Konsum... 

> Wo? Von Zuhause natürlich! - aber mit Kontakt in die ganze Welt !

> Wie? Man braucht nur einen stabilen Internetzugang, bei manchen Angeboten auch Kamera und Headset. Nach der Bestätigung Deiner Anmeldung werden wir dir einen Link mit den Plattformzugang schicken, damit du am virtuellen Workcamps teilnehmen kannst.

> Wann? Die größe Sammlung von Angeboten von virtuellen Workcamps findet sich derzeit auf einer virtuellen Pinnwand  

Bist Du daran interessiert, an einem virtuellen Workcamp teilzunehmen?

Zur Anmeldung bitte das Online Formular benutzen. Es gibt bislang keine Gebühr, es kann aber sein, daß um einen freiwilligen Beitrag gebeten wird.

Bist du daran interessiert, ein virtuelles Workcamp selbst anzubieten?
Schreib uns Deine Vorschläge, sag uns, was du gut kannst und was du anderen beibringen möchtest. Wag es, von zu Hause aus etwas zu bewirken und mit jungen Menschen weltweit in Kontakt zu kommen!

Unsere ESC-Freiwillige, Maria, mfrades@icja.de wird deine Fragen beantworten, dir bei der technischen Seite helfen und dich während des Workcamps unterstützen. Für Fragen ist Nikolaus Ell mit 069 459072 erreichbar. Anfragen per mail gerne an Nikolaus nell@icja.de

Angebote Virtuelle Workcamps

  • „I_remember – Digital Lab“ (21.-25.September 2020), Kreisjugendring Dachau

    „I_remember – Digital Lab“ (21.-25.September 2020), Kreisjugendring Dachau


    The project “I_remember” demonstrates how participatory digital remembrance work on subjects such as the history of national socialism, the Holocaust and its impact on the landscape of todays society can work. It is a collection of digital offers dealing with these topics – it`s a Lab dealing with remembrance and encouragment!

    Set up and organised by young people for young people all over the world.

    Through diverse methods and mediums, such as online seminars, videos, audios and Social Media narratives around the before mentioned topics are didactically contextualized and shared with an international network – our IJB participants and all other curious ones.

    The project offers the chance to bring together young people all over the world and encourage them to share their knowledge and activate them to discuss and meet each other – this year online and on screen next year maybe live in Dachau?

    Our Lab is open for everyone who is interested to meet us and to learn and share knowledge.
    Applications can be made in the time between 3.-13. September in the page

    https://digital.jugendbegegnung-dachau.de/