Transparenz in unserer Arbeit

Seit dem 10. Juni 2010 besteht die Verpflichtung einiger Träger, die Initiative Transparente Zivilgesellschaft voranzutreiben und damit freiwillige Selbstverpflichtungen gemeinnütziger Organisationen einzufordern. Denn der Tenor dieser Initiative ist:

"Einheitliche Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt es in Deutschland nicht. Wer für das Gemeinwohl tätig wird, sollte der Gemeinschaft dennoch sagen, welche Ziele die Organisation genau anstrebt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind."

Die Initiative wohnt unter dem Dach von Transparency International, des Vereins, der 1993 in Den Haag gegründet wurde, initiiert vom ehemaligen Weltbank-Direktor Peter Eigen, und "die weltweit erste und heute führende Anti-Korruptionsorganisation" darstellt.

Doch wer international für mehr Transparenz sorgen will, muss zunächst von sich selbst sprechen. Der deutsche Arm der Organisation hat zehn Punkte festgelegt, die zivilgesellschaftliche Akteure der Öffentlichkeit auf die einfachste Weise zur Verfügung stellen sollen. Diese besteht in der Internetgesellschaft in der Darlegung auf der öffentlich zugänglichen Webseite.

Der ICJA schließt sich dieser Initiative an und stellt die geforderten Daten hier auf seiner öffentlichen Homepage allen Interessierten zur Verfügung. Damit trägt der ICJA seinen Teil zu einer transparenten Zivilgesellschaft bei.
 
 
Unsere Selbstverpflichtung

Der ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V. verpflichtet sich, die nachstehend aufgeführten Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, indem er sie mit dieser Erklärung leicht auffindbar auf seine Webseite stellt.

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr unserer Organisation:
ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V., Stralauer Allee 20E, 10245 Berlin

Gegründet 1949

2. Vollständige Satzung oder Gesellschaftervertrag sowie weitere wesentliche Dokumente, die Auskunft darüber geben, welche konkreten Ziele wir verfolgen und wie diese erreicht werden (z.B. Vision, Leitbild, Werte, Förderkriterien)

Satzung

Profil

3. Datum des jüngsten Bescheides vom Finanzamt über die Anerkennung als steuerbegünstigte (gemeinnützige) Körperschaft:
27.06.2018, Steuernr. 27/668/53154

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger:
Vorstandsmitglieder: Samuel Flach, Franziska Keß, Charlotte Sophie Meyer, Jürgen Günther.

Delegierte: Samuel Flach, Jeldrik Grups, Jan Maintok, Anna-Klara Schmieg, Charlotte Sophie Meyer, Franziska Keß, Aline Adam, Rasmus von Schwerdtner, Robert Kranefeld, Jannis Gebken, Wolfram Hahnfeld, Roswitha Fischer-Rosa, Elke Schmieg, Sanni Ferger, Patricia Szendro Teran, Axel Kendelbacher

Geschäftsführung: Stephan Langenberg

ICJA-Vereinsorganigramm

Jahresbericht 2015

Jahresbericht 2016

Jahresbericht 2017

Jahresbericht 2018


5. Bericht über die Tätigkeiten:
s. Jahresbericht 2018, Seite 4 ff. und Seite 22 ff.

6. Personalstruktur:
s. Jahresbericht 2018, Seite 27

7. Mittelherkunft:
s. Jahresbericht 2018, Seite 25 f.

8. Mittelverwendung:
s. Jahresbericht 2018, Seite 25 f.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten:
Gesellschaftsrechtliche Verbindungen
bestehen nicht, der ICJA arbeitet aber mit den folgenden Partnern
zusammen:

International:

ICYE (Intercultural Youth Exchange)

37 Partnerorganisationen

National:

Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF)

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (AEJ)

Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Schülerinnen- und Schülerarbeit (AES)

Arbeitskreis Lernen und Helfen in Übersee (AKLHÜ)

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als zehn Prozent unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachen. Angaben zu entsprechenden Spenden von natürlichen Personen werden nach Zustimmung derselben veröffentlicht, in jedem Fall aber als Großspenden von Privatpersonen gekennzeichnet:

Nicht zutreffend.

Abschlussbestätigung:

Wir bestätigen, dass die Organe, welche für unsere Organisation bindende Entscheidungen zu treffen haben, regelmäßig tagen und dass die Sitzungen protokolliert werden. Anfragen an unsere Organisation werden in angemessener Frist beantwortet. Die Jahresrechnung wird namentlich durch einen Entscheidungsträger unserer Organisation abgezeichnet.

Bei Prüfung unseres Jahresberichtes wird die Einhaltung dieser Verpflichtung von unseren internen Prüfgremien (z.B. Kassenprüfer), dem vereidigten Buchprüfer oder dem Wirtschaftsprüfer kontrolliert.

ICJA Freiwilligendienst

ICJA Freiwilligendienst

Mit dem ICJA Freiwilligendienst geht es in über 40 Länder auf alle Kontinente.

Qualität

Qualität

Hier erfährt man etwas über die Maßnahmen zur Qualitätssicherung und zur Auszeichnung des Vereins.