Publikationen

Der Verein versteht sich als Bildungsträger und veröffentlicht daher Publikationen zu den für ihn relevanten Themen und zur Dokumentation seiner Arbeit. Damit sollen die Ergebnisse nachhaltig und für weitere Interessierte zugänglich gemacht werden. Hier stellen wir eine Auswahl dieser Publikationen vor, die man entweder als Printversion bestellen oder sofort hier als Download herunterladen kann. Bestellungen sind über icja(at)icja.de möglich. Wir wünschen eine spannende Lektüre.

Sammelbände

Sammelbände

An dieser Stelle findet man Sammelbände, die entweder als Printausgabe bestellt werden können oder als Download zur Verfügung stehen. Diese Publikationen können auch beim ICJA unter icja(at)icja.de bestellt werden.

Wegbegleiter für Einsatzstellen von internationalen Freiwilligen

Das Handbuch richtet sich an Praxisanleiter*innen in sozialen, kulturellen und ökologischen Einrichtungen in Deutschland, die mit internationalen Freiwilligen arbeiten. Es soll dabei helfen, die eigenen Erwartungen zu reflektieren, als Anregung zum Nachdenken dienen, Erfahrungen weitergeben und für die Besonderheiten der Zusammenarbeit mit Freiwilligen aus dem globalen Süden sensibilisieren. Die Publikation enthält viele konkrete Anregungen, etwa für Feedbackgespräche und Evaluationen, zur Unterstützung beim Einleben, zum Deutschlernen und in Krisensituationen sowie zu den Themen Anerkennung zeigen, Kompetenzen fördern und diskriminierungsfreie Räume schaffen. Das Handbuch wurde gemeinsam mit Partnerorganisationen aus Kenia, Ghana, Indonesien und Kolumbien entwickelt. Berlin, 2019, 94 Seiten, 7 Euro.

Wegbegleiter für Einsatzstellen von internationalen Freiwilligen

weltwärts und antirassistische Arbeit – (wie) geht das zusammen?

Dokumentation eines Antirassismus-Projekts für das Förderprogramm weltwärts im ICJA Freiwilligenaustausch weltweit, Berlin, 2018, 44 Seiten.

Dokumentation des Antirassismus-Projekts

Spende gut, alles gut?, Methodensammlung

Berlin, 2017, 87 Seiten, Ringbindung A4, 7,50, (In Verbund mit dem Buch Spende gut, alles gut? 15 Euro). 

Spende gut, alles gut? Methodensammlung (1,9 MB)

90 Jahre Christlicher Friedensdienst

Berlin, 2014, 135 Seiten, 5 Euro.

Spende gut, alles gut?, Kritische Perspektiven auf Spenden von internationalen Freiwilligen aus dem Globalen Norden im Nord-Süd-Kontext

(hier auch eine englische Version: „Meaning Well. Doing Good? Critical perspectives on donations made by international volunteers from the global north within the north-south context“ und eine spanische Version: „Donar o no donar? Esa es la cuestión, Perspectivas críticas sobre donativos hechos por voluntari@s internacionales del Norte Global en el contexto Norte-Sur.), Berlin, 2014, ca. 150 Seiten, je Version 7,50 Euro.

Spende gut, alles gut? (Deutsche Version, 1,8 MB)

Spende gut, alles gut? (Englische Version, 1,8 MB)

Spende gut, alles gut? (Spanische Version, 1,8 MB)

The Adventure of Hosting International Volunteers, A Guidebook for Practitioners by Practitioners

(hier auch eine spanische Version: „La aventura de la acogida de voluntarios profesionales para profesionales“), Berlin, 2014, 150 Seiten, je Version 7,50 Euro.

Konferenzen

Konferenzen

An dieser Stelle findet man Ergebnisse von ICJA-Konferenzen und Tagungen, die als Printausgabe bestellt oder hier digital zur Verfügung gestellt werden.

Partner conference weltwärts South-North component in Berlin, Germany 9th -14th of May 2016, Hrsg. ICJA Freiwiligenaustausch weltweit, 2016, 36 Seiten.

Konferenzband

 

 

Zeitzeugen

Zeitzeugen

In der Reihe: "Geschichte(n) erzählen heißt, sie erhalten. Zeitzeugen des ICJA berichten" sind folgende Hefte erschienen:

2012, "Auf die Tat kommt es an und nicht auf ein Bekenntnis", Interview mit Heino Meerwein, 30 Seiten, 2 Euro.

2013, "Stehe dazu, es sei zur Zeit oder zur Unzeit", Interview mit Hans Königes, 30 Seiten, 2 Euro.

2014, "Es fing alles mit dem Schüleraustausch an", Interview mit Lilo Mettler, 30 Seiten, 2 Euro.

2015, "Wichtig ist die Begegnung von Menschen verschiedenster Herkunft", Interview mit Brigitte Bähr-Mergard und Dorothea Menzel (geb. Mergard), 34 Seiten, 2 Euro.

2016, "Ich wäre nie auf diesen Weg gekommen", Interview mit Oltmann Siemens und Jan Sunoo, 34 Seiten, 2 Euro.

2018, "Als hätte man eine Tür in eine andere Welt geöffnet." Interviews mit Teilnehmenden der Ost-West-Seminare. Dirk Asendorpf, Jenny Howald, Heike Nelius, Tarja Sahlstén, Frank Schumann, Michael Tedin, 66 Seiten, 5,50 Euro.

Diesen Artikel teilen
Globales Lernen

Globales Lernen

Unser Leitgedanke in unserem Bildungsprogramm ist das Globale Lernen.

Profil

Profil

Welche Ideen liegen unsere Arbeit zugrunde? Diese werden hier in unserem Profil geschildert.